In kaum einem Teilgebiet der Medizin sind regelmäßige interdisziplinäre Weiterbildung und Vermittlung von Wissen über neueste Forschungsergebnisse zu Diagnostik und Therapie so wichtig wie in der Onkologie. Hinzu kommt die Notwendigkeit, interdisziplinäres Denken zu schulen, Teamgeist zu entwickeln und eine überregionale Zusammenarbeit zu pflegen. Zur effektiveren Nutzung von Ressourcen im Gesundheitswesen und zur integrierten Versorgung der Patienten ist eine enge Verzahnung ambulanter und klinischer Tätigkeitsbereiche notwendig.

Die Arbeitsgemeinschaft Gynäkologische Onkologie e.V. (AGO), die Deutsche Gesellschaft für Gynäkologie und Geburtshilfe e.V. (DGGG) sowie die Deutsche Gesellschaft für Senologie e.V (DGS) sehen eine zentrale Aufgabe in der Verbreitung des aktuellen Wissenstandes und der Qualitätskontrollen onkologischer Behandlungen durch Konzentration auf ein Netz von organ- und therapiespezifischen Themen und Studien. Experten der zuständigen Organkommissionen der AGO und der NOGGO konzipierten daher den sechstägigen Zertifizierungskurs „Onkologische Diagnostik und Therapie“, der zweimal jährlich in Kassel stattfindet. 32 erfahrene und namhafte Fachkolleginnen und –kollegen präsentieren in 32 thematischen Einheiten à 60 Minuten den aktuellen Wissensstand der Diagnostik und Therapie gynäkologischer Tumoren, sowie der damit interagierenden Fachdisziplinen wie Radioonkologie, Palliativmedizin und Psychoonkologie. Dieses hohe Fortbildungsniveau wird abschließend – nach bestandener Prüfung – durch ein persönliches Fach-Zertifikat dokumentiert.

Diese Zertifizierung zur gynäkologischen Onkologie umfasst drei Teilabschnitte, organbezogen zu den Themen Mammakarzinom, Ovarial- und Tubenkarzinom, Zervix- und Endometriumkarzinom sowie Vulva-Vaginal-Karzinom und sonstige gynäkologische Tumoren. Chirurgische, medikamentöse und strahlentherapeutische Behandlungsprinzipien und Komplikationen gynäkologischer Tumorleiden werden ebenso wie immunonkologische und supportive Maßnahmen praxisnah dargestellt. Dieser Zertifizierungkurs der AGO wird von vielen Teilnehmern zur Vorbereitung auf die Facharztprüfung bzw. die Erlangung der Zusatzbezeichnung „Gynäkologische Onkologie“ genutzt.

Zielsetzung

Dieses Zertifikat ist sowohl für alle bereits in Klinik oder Niederlassung tätigen Onkologen als auch Ärzte in Weiterbildung konzipiert, die ihr Betätigungsfeld in der gynäkologischen Onkologie sehen bzw. später beabsichtigen, in der Praxis Nachsorge und medikamentöse Tumortherapie zu betreiben.

Die am Ende eines Zyklus ausgegebenen persönlichen Zertifikate haben eine Gültigkeit von fünf Jahren.

Kurszyklus Frühjahrskurs 2018

09./10. März
20./21. April
04./05. Mai

Kurszyklus Herbstkurs 2018
14./15. September
09./10. November
30. November/01. Dezember

H4 Hotel Kassel
Baumbachstraße 2/Stadthalle, 34119 Kassel

MedConcept – Gesellschaft für medizinische Projekt mbH unter der Schirmherrschaft der Arbeitsgemeinschaft Gynäkologische Onkologie e.V. (AGO – Hauptschirmherrin), Arbeitsgemeinschaft für Gynäkologische Onkologie und Brustgesundheit der SGGG (AGO), Deutsche Gesellschaft für Hämatologie und Medizinische Onkologie (DGHO) und Nord-Ostdeutsche Gesellschaft für Gynäkologische Onkologie e.V. (NOGGO)

Anmeldung Frühjahrskurs

Anmeldeformular Frühjahrskurs

Anmeldung Herbstkurs

Anmeldeformular Herbstkurs

Prof. Dr. med. Jens-Uwe Blohmer
Direktor der Klinik für Gynäkologie, Campus Charité Mitte (CCM), Leiter des Brustzentrums der Charité Universitätsmedizin, Berlin

Prof. Dr. med. Erich Franz Solomayer
Direktor der Frauenklinik, Universitätsklinikum des Saarlandes

Für diesen Zertifizierungskurs werden Fortbildungspunkte bei der Landesärztekammer Hessen beantragt. In der Regel werden bis zu 50 Fortbildungspunkte pro Kurszyklus vergeben.

Programm

Kursgebühren und Leistungen

Für die Teilnahme an allen drei zweitägigen Seminaren eines Kurszyklus gibt es zwei Alternativen

inkl. Übernachtung mit Frühstück sowie Abendessen jeweils am ersten Seminartag:
2.885 Euro zzgl. gesetzl. MwSt.

exkl. Übernachtungen/Frühstück/Abendessen:
2.540 Euro zzgl. gesetzl. MwSt.

Im Seminarpaket sind folgende Leistungen jeweils für die drei Veranstaltungen enthalten:

wissenschaftliche Leistungen (Programmredaktion, Referenten, webbasierte Seminarunterlagen)

organisatorische Leistungen (Registrierung, Teilnehmermanagement, Tagungsräumlichkeiten, -technik)

Bewirtung (Begrüßungsimbiss, Abendessen, Mittagessen, Kaffeepausen inkl. Getränke)

Übernachtung im Einzelzimmer am jeweils ersten Tag des 1., 2., und 3. Seminars inkl. Frühstück (wenn gebucht)

TED-Abschlussprüfung und Zertifikat inkl. einem Zugangscode für Logo des Zertifikats (im Rahmen des 3. Seminars)

Anfahrtsbeschreibung zum H4 Hotel Kassel

Baumbachstraße 2/Stadthalle, 34119 Kassel

www.h-hotels.com

Anreise mit dem Auto

Aus westlicher Richtung
A44 Dortmund-Kassel, Ausfahrt Kassel-Wilhelmshöhe, Richtung Stadtmitte, Konrad-Adenauer-Straße, Druseltalstraße, Kohlenstraße, links Schönfelder Straße, links Wilhelmshöher Allee, rechts Freiherr-vom-Stein-Straße, Friedrich-Ebert-Straße, links Baumbachstraße H4 Hotel Kassel/Stadthalle

Aus nördlicher Richtung
A7 Hannover-Kassel, Ausfahrt Kassel-Nord, Richtung Stadtmitte, Dresdner Straße, Platz der Deutschen Einheit, rechts Leipziger Straße, Fuldabrücke, links Steinwegstraße, Frankfurter Straße, rechts Fünffensterstraße, Friedrich-Ebert-Straße, links Baumbachstraße H4 Hotel Kassel/Stadthalle

Aus südlicher/Östlicher Richtung
A5/A4 zur A7 Frankfurt-Kassel, Anschlussstelle A49 Richtung Kassel, Ausfahrt Kassel-Auestadion/Stadtmitte, Richtung Stadtmitte, Am Auestadion, Ludwig-Mond-Straße, Schönfelder Straße, links Wilhelmshöher Allee, rechts Freiherr-vom-Stein-Straße, Friedrich-Ebert-Straße, links Baumbachstraße H4 Hotel Kassel/Stadthalle

Anreise mit dem Zug

ICE-Bahnhof Kassel-Wilhelmshöhe; umsteigen in die Straßenbahn Linie 4, Richtung Kaufungen/Papierfabrik bis Stadthalle

Organisatorische Hinweise und Teilnahmebedingungen

Um die Teilnahme an einem Zyklus sicherzustellen, bitten wir um frühzeitige Anmeldung. Die Anmeldungen werden in der Reihenfolge ihres Einganges berücksichtigt. Teilnehmer können sich schriftlich per Post oder per Fax unter Verwendung der Rückantwortkarte sowie online im Internet anmelden. Mit der Anmeldung erkennen die Teilnehmer die Teilnahmebedingungen verbindlich an.

Sofern es sich nicht um eine Kostenübernahme durch Dritte handelt, sind die Teilnahmegebühren im Voraus sofort nach Rechnungserhalt ohne Abzüge auf das in der Rechnung angegebene Konto zu überweisen. Die Übersendung der Rechnung gilt gleichzeitig als Reservierungsbestätigung. Erst mit vollständiger Begleichung der Rechnung besteht ein Anspruch auf Teilnahme. Ein Rücktritt von der Anmeldung muss in schriftlicher Form per Post, per Fax oder per E-Mail erfolgen und wird spätestens 21 Tage vor Beginn der ersten Veranstaltung EINES Zyklus kostenfrei gewährt. Bei einem Rücktritt nach dieser Frist bis 10 Tage vor Beginn der ersten Veranstaltung eines Zyklus sind 50% der Teilnahmegebühren zu bezahlen. Bei einer späteren Abmeldung, bei Nichterscheinen zu einer oder mehreren Veranstaltungen des Zyklus oder vorzeitigem Beenden der Teilnahme werden die vollen Teilnahmegebühren berechnet. Die Vertretung eines Teilnehmers durch eine Ersatzperson ist bis zum Beginn der ersten Veranstaltung eines Zyklus möglich.

Zur Erlangung des AGO-Zertifikates wird zum Abschluss des Zyklus eine TED-Abschlussprüfung durchgeführt. Der Teilnehmer hat das Recht zu einer einmaligen kostenlosen Nachprüfung im Rahmen der Prüfung des jeweiligen Zyklus.

Die Firma MedConcept GmbH behält sich vor, einzelne Veranstaltungen eines Zyklus oder den gesamten Zyklus zu verschieben oder abzusagen aus Gründen, die sie nicht selbst zu vertreten hat, wie z.B. Erkrankung mehrerer Referenten, höhere Gewalt, unzureichender Teilnehmerzahl usw. Die Benachrichtigung der angemeldeten Teilnehmer über eine Verschiebung oder Absage erfolgt an die in der Anmeldung angegebene Adresse zum frühestmöglichen Zeitpunkt nach Bekanntwerden derartiger Gründe bei der MedConcept GmbH. Bereits bezahlte Teilnahmegebühren werden bei einer Absage zurückerstattet. Weitergehende Ansprüche seitens der Teilnehmer, insbesondere Schadensersatzansprüche gleich welcher Art, sind ausgeschlossen.

Anmeldung

Sponsoren

10.885 € für Standfläche, Werbemöglichkeiten und 1 Freiregistrierung

8.000 € für Standfläche und Werbemöglichkeiten

8.000 € für Standfläche und Werbemöglichkeiten

19.000 € für Standfläche, Werbemöglichkeiten und Freiregistrierungen